Unser Chorleiter Christopher Devine

(c) Igor Manzon
(c) Igor Manzon

Bei Christopher Devine ist die Chorpädagogik in eine außergewöhnliche und vielseitige musikalische Begabung eingebettet.

1982 als Kind einer deutschen Mutter und eines schottischen Vaters in den Niederlanden geboren, lebt er seit 2006 in Wien. Aus dem Schüler von Stefan Vladar wurde ein exzellenter und erfolgreicher Pianist. Der Gewinn mehrerer internationaler Wettbewerbe verhalf ihm zu weltweiten Auftritten in prominenten Konzertsälen wie dem Concertgebouw Amsterdam, dem Palau de la Musica in Barcelona, der Carnegie Hall in New York, der Rachmaninow Hall in Moskau und dem Musikverein in Wien. Sein umfangreiches Repertoire enthält z.B. sämtliche Klavierwerke von Claude Debussy, die er auch auf CD einspielte. 

Zur solistischen Tätigkeit kommen Aktivitäten im kammermusikalischen Bereich.


Christopher Devine ist seit 2013 ‚Senior Lecturer’ am Institut Oberschützen der Kunstuniversität Graz. Seine umfassende Kenntnis im instrumentalen Bereich kann er zudem als Komponist und vor allem als Dirigent einbringen. 

2017 übernahm er den Stadtchor Klosterneuburg, nachdem er sich in einer schwierigen Situation als 'Einspringer' empfohlen hatte.

Die bislang letzten Konzerte unter seiner Verantwortung waren Haydns ‘Schöpfung’ zu Pfingsten und die Ludwig van Beethovens C-Dur Messe im Jahr 2022.

Bei allem ist Christopher auch ein Familienmensch - gemeinsam mit seiner Frau, der Pianistin Mehrdokht Manavi, hat er zwei Töchter.